Wissen - Ernährung

Birnenblätter - Pyrus

Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Gattung: Birnen
Art: verschiedene
Nährstoffgehalt: Unbekannt
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Die Birne ist eine Pflanzengattung, die zu den Kernobstgewächsen in der Familie der Rosengewächse gehört.

Birnen sind meist sommergrüne, selten fast immergrüne Bäume oder aber auch Sträucher. Die birnenförmigen, manchmal auch rundlichen Früchte können eine Länge von 2,5 bis 6 cm erreichen.

Am besten bekommen Nymphensittiche frische Birnenäste mit Blättern und Blüten, doch im Winter sind frische Äste nicht verfügbar. Dann kann man getrocknete Blätter auch mal kaufen und sie in die Wühlkiste geben. So können sie gut zur Beschäftigung dienen.

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Konkrete Nährwerte konnten wir leider nicht ermitteln.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Rosa
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Prunus armeniaca
Fett:
0,6 %
Kohlenhydrate:
45,9 %
Proteine:
5,6 %
Malus
Fett:
2,1 %
Kohlenhydrate:
61,3 %
Proteine:
1,8 %