Wissen - Ernährung

Chilischoten - Capsicum

Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gattung: Paprika
Art:
Nährstoffgehalt: Nicht klassifizierbar
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus der Hand
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Chilischoten aus der Gattung Paprika gehören zur Familie der Nachtschattengewächse.

Obwohl diese Frucht umgangssprachlich und kulinarisch meist als Schote bezeichnet wird, handelt es sich botanisch gesehen um eine Beere.

Wenn man das hintere Ende der Chilischote abschneidet, kommen viele kleine Samen zum Vorschein, die gerne gefressen werden.

Chilischoten können getrocknet oder frisch verfüttert werden. Gerne werden Chilischoten als Leckerchen aus der Hand gefuttert. Auch unter das Kochfutter gemischt wird Chili gerne gefressen.

Die Substanz Capsaicin, die in Chilischoten enthalten ist, ist für dessen Schärfe verantwortlich. Capsaicin stimuliert ein bestimmtes Rezeptorprotein bei Säugetieren, welches das Brennen verursacht. Vögel haben eine andere Strukturierung dieses Rezeptorproteins und sind deshalb unempfindlich gegenüber diesem Wirkstoff und der Schärfe.

Nährstoffe in % (getrocknet)
16,9 %
32,6 %
12,5 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
149 mg/100 g
Phosphor (P)
308 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,5 : 1
Natrium
32 mg/100 g
Magnesium
141 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
171 mg/100 g
Cystein
127 mg/100 g
Lysin
630 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden.

Aufnahmeorte der Pflanzenbilder

Botanischer Garten Dresden

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Solanum lycopersicum
Fett:
1,4 %
Kohlenhydrate:
8,5 %
Proteine:
4,6 %
Solanum tuberosum
Fett:
0,1 %
Kohlenhydrate:
15,5 %
Proteine:
2,1 %
Physalis peruviana
Fett:
1,1 %
Kohlenhydrate:
13,3 %
Proteine:
2,3 %