Wissen - Ernährung

Erbsenflocken - Pisum sativum - Gartenerbse - Speiseerbse

Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Gattung: Erbsen
Art: Erbse
Nährstoffgehalt: Proteinreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus der Hand
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Proteinreiche Futtermittel werden vermehrt während der Mauser oder der Brutzeit benötigt. Der Proteingehalt in der Futtermischung sollte außerhalb der Mauser und Brut bei ca. 15 % liegen und während der Mauser oder Brut auf bis zu 20 % gesteigert werden.

Die Erbse ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler. Diese seit Jahrtausenden wichtige Nutzpflanze stammt ursprünglich aus Kleinasien und sie war früher schon ein wichtiger Protein-Lieferant. Heute wird die Erbse vorwiegend als Gemüse und Tierfutter verwendet.

Die Erbse ist eine krautige und einjährige Pflanze und sie erreicht eine Wuchshöhe von einem halben bis zwei Meter. Die Blütezeit der Erbse ist von Mai bis Juni. Die Hülsenfrüchte sind je nach Sorte, gelb, grün, bräunlich selten schwarz und haben eine Länge von 3cm bis 12cm und eine Stärke von ein bis zweieinhalb Zentimetern.

Diese Hülsenfrüchte enthalten vier bis zehn Samen, die wie die Pflanze selbst Erbsen genannt werden. Diese Erbsen sind drei bis neun Millimeter groß und können von verschiedener Farbe sein. Erbsen sind sehr kohlehydratreich und enthalten wichtige Mineralstoffe und Aminosäuren, beispielsweise sehr viel Lysin. Für Nymphensittiche sind Erbsen nur im Kochfutter geeignet.

Erbsenflocken werden hergestellt in dem man Erbsen plattdrückt und trocknet. Dabei entstehen kleine runde Flocken mit einem Durchmesser von 1 bis 2,5 cm.

Erbsenflocken eignen sich gut, um sie unter das Kochfutter zu mischen.

Nährstoffe in % (getrocknet)
1,8 %
44,9 %
24,5 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
80 mg/100 g
Phosphor (P)
367 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,2 : 1
Natrium
8 mg/100 g
Magnesium
98 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
252 mg/100 g
Cystein
242 mg/100 g
Lysin
1.369 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Lens culinaris
Fett:
0,5 %
Kohlenhydrate:
18,3 %
Proteine:
9,8 %
Trifolium repens
Fett:
0,7 %
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
4,0 %
Pisum sativum
Fett:
1,8 %
Kohlenhydrate:
44,9 %
Proteine:
24,5 %

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.