Wissen - Ernährung

Kabale - Unbekannt

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Sorghumhirsen
Art: Unbekannt
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 12 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Über den Markennamen "Kabale" kann man nur wenige Informationen finden. Nach Herstellerangaben handelt es sich um eine Sorghumsorte, woran aufgrund der Optik auch kein Zweifel besteht. Die Saat soll besonders viel Vitamine, Proteine und Enzyme beinhalten und aufgrund des süßen Geschmacks bei vielen Vogelarten sehr beliebt sein.

Den botanischen Namen konnte wir bisher nicht herausfinden und somit auch keine genaueren Angaben zu den Nährstoffen machen. Diese werden jedoch ähnlich wie beim Milo sein, dem es recht ähnlich sieht.

Die Schale ist recht hart. Sofern die Nymphensittiche ihn trocken nicht annehmen, sollte man es gequollen oder gekeimt versuchen.

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Konkrete Nährwerte konnten wir leider nicht ermitteln.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Digitaria exilis
Fett:
1,8 %
Kohlenhydrate:
75,0 %
Proteine:
9,0 %
Setaria italica
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
59,8 %
Proteine:
11,1 %
Echniochloa frumentacea
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
59,8 %
Proteine:
11,1 %