Wissen - Ernährung

Reisflocken - Oryza sativa

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Reis
Art:
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus der Hand
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Reis gehört zur Familie der Süßgräser und ist eine kohlenhydratreiche Saat. Die Reispflanze erreicht eine Wuchshöhe von 50 bis 160 cm und sie bildet schmale, überhängende Rispen, an denen 80 bis 100 einzelne Kerne heranwachsen.

Für Reisflocken wird Reis über Wasserdampf gedämpft und schonend in einem Walzwerk gewalzt und dann abgekühlt. Aufgrund der schonenden Wärmebehandlung sind diese Flocken sehr gut verdaulich. Sie können den Körnerfutter beigemischt oder aus der Hand verfüttert werden.

Nährstoffe in % (getrocknet)
2,2 %
74,1 %
7,2 %

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Ein "-" steht für fehlende Werte.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Setaria italica
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
69,8 %
Proteine:
9,5 %
Zea mays
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
64,7 %
Proteine:
7,9 %
Unbekannt
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-