Wissen - Ernährung

Vogelknöterich - Polygonum aviculare

Familie: Knöterichgewächse (Polygonaceae)
Gattung: Vogelknöteriche (Polygonum)
Art: Vogelknöterich
Nährstoffgehalt: Unwesentlich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Der Vogelknöterich ist eine einjährige, krautige Pflanze und er ist eine Pflanzenart aus der Familie der Knöterichgewächse.

Die meist niederliegenden, selten aufrecht stehenden Stängel können zwischen 5cm und 60cm lang werden. Die Blüte des Vogelknöterichs hat meist fünf Blütenblätter und diese sind grünlich mit weißem, rosafarbenen oder rötlichem Rand. Die Blütezeit des Vogelknöterichs ist von Mai bis Oktober.

Zu finden ist der Vogelknöterich auf Wegen, in Gräben, Kiesplätzen, auf Schuttplätzen oder Trittstellen.

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Konkrete Nährwerte konnten wir leider nicht ermitteln.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Fagopyrum esculentum
Fett:
1,5 %
Kohlenhydrate:
70,5 %
Proteine:
6,9 %
Fagopyrum esculentum
Fett:
1,7 %
Kohlenhydrate:
68,9 %
Proteine:
9,2 %
Polygonum L.
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-