Nymphensittich Wegweiser > Wissen > Lebensraum > Zimmerpflanzen > Zimmerpflanzen im Detail

Wissen - Lebensraum

Bergpalme - Chamaedorea elegans

Familie: Palmengewächse (Arecaceae)
Gattung: Bergpalmen (Chamaedorea)
Art: verschiedene
Diese Pflanze ist nicht giftig!

Giftstoffe

keine bekannt

Vergiftungssymptome

keine bekannt

Weitere Hinweise

Pflege:
Bergpalmen sind widerstandsfähig und recht unproblematisch. Der Standort sollte hell bis halbschattig sein. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden, da die Bergpalme eine Unterholzpflanze ist.

Im Sommer wird die Bergpalme reichlich mit kalkfreiem Wasser gegossen. Ein wöchentliches Tauchbad des Erdballens und ein monatliches Besprühen der Blätter ist empfehlenswert. Im Winter sollten die Blätter für eine gute Atmung von Staub befreit werden. Es wird von März bis September wöchentlich gedüngt. Danach erfolgt die Ruhephase, wo die Pflanze nicht wärmer als 15 °C stehen sollte und sie nur mäßig gegossen wird.

Bitte keinen Vogel ungehindert an Zimmerpflanzen fressen lassen. Zimmerpflanzen sind keine Futterpflanzen!

Direkt aus dem Blumenhandel bezogene Pflanzen sind häufig mit Pestiziden, Hormonen und Dünger behandelt, so dass Vögel sich allein dadurch vergiften können! Lässt man sie stehen, muss in jedem Fall die Erde mit Kieselsteinen oder Volierendraht abgedeckt werden, da diese Schimmelpilzbelastet ist.

Ist man unsicher ob eine Pflanze ungefährlich ist, sollte man sie besser wegstellen.

Galerie


Quellen

  • Weitere Quellen sind auf der Übersichtsseite unter Buchtipps und Quellen angegeben.

Aufnahmeorte

  • Privathaushalt

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
Deutscher Name
Botanischer Name
Gefahren
Giftigkeit
Dypsis lutescens - Chrysalidocarpus lutescens
Phoenix canariensis
Areca catechu