Nymphensittich Wegweiser > Wissen > Ernährung > Zusatzfutter > Inhaltsstoffe Zusätze

Wissen - Ernährung

Vergleich der Inhaltsstoffe verschiedener Futterzusatzmittel

Die Angaben der Inhaltsstoffe beziehen sich auf 1 kg des jeweiligen Zusatzfuttermittels, wobei 1 kg = 1 L bei Flüssigkeiten. Wurden auf den Packungsbeilagen andere Maßeinheiten zugrunde gelegt, wurde entsprechend umgerechnet.

Zum besseren Verständnis empfiehlt es sich folgende Seiten und die Unterseiten zu lesen:

>> Nährstoffe

Inhaltsstoff Korvimin ZVT Prime Nekton Bio Manuvit Bio Avi Concept Vitakombex V Volamin
Rohprotein 5,5 % 61,0 % 0 %  
- Alanin     gut 50 mg      
- Arginin     gut 100 mg     25 mg
- Asparginsäure     gut 100 mg      
- L-Carnitin1) 15.000 mg            
- Cystin     gut 50 mg      
- Glutamin     gut 50 mg      
- Glutaminsäure       300 mg      
- Glycin     gut 60 mg      
- Histidin     gut 20 mg     10 mg
- Isoleucin     gut 20 mg     20 mg
- Lysin   75.900 mg gut 100 mg 371.120 mg   30 mg
- Leucin     gut 100 mg     40 mg
- Methionin 0,50 %
5.000 mg
-
53.300 mg
gut -
50 mg
-
214.000 mg
  -
10 mg
- Phenylalanin     gut 20 mg     30 mg
- Prolin     gut        
- Serin     gut 20 mg      
- Threonin     gut 30 mg     20 mg
- Typtophan             10 mg
- Tyrosin     gut 30 mg      
- Valin     gut 30 mg     50 mg
Rohfett 0,30 % 1,0 %    
Rohfaser 0,40 % 0,40 %    
Rohasche 61,50 %       18,00 % 0 %  
- Calcium 15,00 %
150.000 mg
-
41.162 mg
-
3.300 mg
      -
2.900 mg
- Phosphor 8,30 %
83.000 mg
           
- Natrium 5,40 %
54.000 mg
          -
2.540 mg
- Kalium       8.000 mg     2.000 mg
- Magnesium 2,00 %
20.000 mg
-
9.300 mg
  -
2.000 mg
    -
2.000 mg
- Kobalt 0,04 mg   40,00 mg 6,30 mg      
- Kupfer 200,00 mg 74,91 mg 250,00 mg 250,00 mg      
- Eisen 400 mg 810 mg 3.000 mg 3.000 mg      
- Jod 20 mg 10 mg 100 mg 62 mg      
- Mangan 50 mg 1.210 mg 1.255 mg 1.200 mg      
- Zink 500 mg 1.240 mg 1.255 mg 1.200 mg 5.900 mg    
- Selen 2 mg            
- Molybdän 0,04 mg            
- Natron (Sodium) 0,04 mg 9.940 mg          
Feuchtigkeit          
Vitamin A in I.E. 500.000 532.000 6.600.000 6.600.000   1.000.000  
Vitamin D3 in I.E. 50.000 48.000 10.000 10.000   80.000  
Vitamin E2) 1.500 mg
1.500 I.E.
U.n.m.
12.000 I.E.
20.160 mg
22.176 I.E.
20.000 mg
U.n.m.
     
Vitamin K1 30 mg            
Vitamin K3   400 mg 1.360 mg        
Vitamin B1 160 mg 129 mg 670 mg 650 mg   600 mg 100 mg
Vitamin B2 500 mg 800 mg 1.680 mg 1.750 mg   860 mg 40 mg
Vitamin B3 - Niacin 3.000 mg 2.700 mg 10.000 mg 10.000 mg     1.500 mg
Vitamin B53) 1.000 mg 529 mg 3.300 mg 3.300 mg      
Vitamin B6 300 mg 269 mg 670 mg 650 mg     100 mg
Vitamin B12 -
1.800 µg
-
1.646 µg
-
10.000 µg
3,5 mg
3.500.000 µg
  -
1.000 µg
-
50 µg
Vitamin C 4.000 mg 6.700 mg 16.670 mg 16.500 mg   10.000 mg  
Biotin -
10.000 µg
-
5.300 µg
-
200.000 µg
200 mg
200.000.000 µg
-
500.000 µg
   
Cholin 5.000 mg 16.000 mg          
Folsäure - Folat 80 mg 80 mg 185 mg 150 mg      
Sonstiges

Dicalcium-phosphat4)
Calcium-carbonat
Glucose
Mono-
natrium-phosphat5)
Molken-pulver
Hefe
Natrium-chlorid
Natrium-bicarbonat
Magnesium-
oxid
Magermilch-
pulver

Lacto-bacillus Acidophilus
Strepto-coccus Feacium
Amylase6)
Protease 7)

Dextrose
Artificial flavoring

Entero-coccus faecium

Algen
Glucose
Mineral-
stoffe
Vitamin-,
Spuren-
elemente-
vor-
mischung
Natrium-
propionat8)
75.000 mg
Kieselgur
Seealgen-
mehl
Hefepulver

Natrium-benzoat9)
Aromastoffe
Bentonit10)
Charmellose-Natrium11) Polysorbat 6012)
Saccharin-Natrium13) Saccha-rose13)

50.000 mg Glucose
1.800 mg Methyl-4-hydroxy-benzonat14)
100 mg Phenol
200 mg Propyl-4-hydroxy-benzonat14)

Form

Pulver

Pulver

Pulver

Pulver

Pulver

Flüssigkeit
Tropfflasche

Flüssigkeit

Gabe über

Feuchtfutter
Körnerfutter

Feuchtfutter
Wasser

Feuchtfutter
Wasser

Obst oder in Grit eingemischt

Feuchtfutter
Obst
Körnerfutter

Wasser

Wasser

Dosierung

Hersteller:
5 g pro 333 g Feuchtfutter
5 g pro 160 g Körnerfutter

Forenuser:
per Streuer übers Futter pudern

Hersteller:
1 g auf 250 ml Wasser

Hersteller:
0,55 g (1 ML) auf 88 ml Wasser
1 g (knapp 2 ML) auf 160 ml Wasser

Hersteller:
1 g (1 MS) pro Tag für kleine Sittiche und Papageien

Hersteller:
0,5 g pro 40 g KG
1 g pro 80 g KG

Hersteller:
3 - 5 Tropfen ins Wasser

Forenuser:
3 - 5 Tropfen pro 50 ml Wasser

Hersteller:
10 - 20 ml pro kg KG
0,1 - 0,2 ml pro 100 g KG

Uni Leipzig:
0,4 ml pro 20 ml Wasser bei Leberschaden

I.E. = Internationale Einheit
gut = in unbekannter Menge enthalten
U.n.m. = Umrechnung nicht möglich
kursiv = Umrechnung erfolgte durch uns entsprechend der Inhaltsstoffe gemäß Angabe auf der Packung oder auf Nachfrage beim Hersteller
1) L-Carnitin, ist eine natürlich vorkommende, chemische Verbindung, die aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt wird.
2) Umrechnung: 1 mg dl-α-Tocopherol = 1.1 I.E. = 1,1 mg RRR-α-Tocopherylacetat (D-α-Tocopherylacetat)
3) Vitamin B5 wird auch als Vitamin PP, Pantothensäure, Calciumpantothenat oder Calcium-D-Pantothenat bezeichnet.
4) Dicalciumphosphat dient als Säureregulator und Trennmittel und ist in der Lebensmittelindustrie als E341 bekannt.
5) Mononatriumphosphat dient als Säuregegulator und Komplexbildner, der die Wirkung von Antioxidantien unterstützt. In der Lebensmittelindustrie ist es als E339 bekannt.
6) Amylase ist ein Enzym zum Abbau von Kohlenhydraten.
7) Protease ist ein Enzym zur Spaltung von Proteinen.
8) Natriumpropionat ist ein Konservierungsstoff, der in der Lebensmittelindustrie als E281 bekannt ist.
9) Natriumbenzoat ist ein Konservierungsstoff, der in der Lebensmittelindustrie als E211 bekannt ist.
10) Bentonit ist ein Tonmineral, welches der Ausleitung von Schadstoffen dient.
11) Charmellose-Natrium ist ein Verdickungsmittel, welches in der Lebensmittelindustrie als E466 bekannt ist.
12) Polysorbat60 ist ein Emulgator, Komplexbildner und Stabilisator, welcher in der Lebensmittelindustrie als E435 bekannt ist.
13) Saccharin-Natrium und Saccharose sind Süßungsmittel und sind in der Lebensmittelindustrie als E954 bekannt.
14) Methyl-4-hydroxybenzoat (E219) und Propyl-4-hydroxybenzoat (E216) sind Konservierungsstoffe, die in der Lebensmittelindustrie bekannt sind.
Hinweis: Aminosäuren mit den Zusätzen D bzw. L geben Auskunft darüber, ob die Aminosäure natürlich ist oder künstlich hergestellt wurde. DL-Methionin setzt sich so z.B. aus D-Methionin und L-Methionin zusammen. D-Methionin wird synthetisch hergestellt, L-Methionin ist die natürliche Form.
ML = Messlöffel (beiliegend)
MS = Messerspitze
KG = Körpergewicht

Grenzen des Vergleichs

Der Vergleich von Nahrungsergänzungen ist immer nur eine Annäherung und eine grobe Orientierung. Dies liegt an folgenden Punkten:

  • Inhaltsstoffe sind nicht vollständig deklariert. Anders als beim Menschen ist dies bei Zusätzen für Tiere nicht vorgeschrieben und so veröffentlichen die Hersteller häufig nicht ihre vollständigen Rezepturen und geben nur über die, ihrer Meinung nach wichtigsten Inhaltsstoffe Auskunft.
  • Inhaltsstoffe sind in unterschiedlicher chemischer Form enthalten und werden unterschiedlich gut vom Körper aufgenommen und verwertet. Vitamine können beispielsweise künstlich oder natürlich enthalten sein. Ebenso ist dies bei den Aminosäuren der Fall. Information darüber sind teilweise sehr genau, auf anderen Mitteln dagegen gar nicht enthalten. So kann man nur grob vergleichen.
  • Inhaltsstoffe sind in unterschiedlichen Einheiten angegeben. So findet man z.B. mg Angaben, Angaben in I.E. (internationale Einheiten) oder prozentuale Angaben. Möchte man Vitamine in I.E. Einheiten umrechnen, benötigt man beispielsweise die genaue chemische Verbindung. Ist diese aber nicht angegeben, ist eine Umrechnung nicht möglich. Bei prozentualen Anteilen stellt sich oft die Frage, was der Ausgangswert ist. Hierzu fragt man am besten die Hersteller an.
  • Die Dosierung ist bei allen Zusatzmitteln unterschiedlich. Vergleiche sind aufgrund der unterschiedlichen Art der Gabe oft schwierig, da man nicht weiß, wie viel von dem Zusatzmittel in den Vogel gelangt.
  • Rezepturen ändern sich und nicht immer wird dies in einer großen Werbekampagne bekannt gegeben. So konnte man beim Erarbeiten dieses Vergleichs feststellen, dass frühere Packungsangaben von den aktuellen teils stark abweichen. Sofern man eins der obigen Produkte verwendet und man es mit einem anderen vergleichen möchte, so sollte man die Angaben zum Vergleichszeitpunkt nochmal grob auf mögliche Veränderungen prüfen. Aktualisierungen nehmen wir auch hier dann gerne vor.

>> Kontakt

  • Zu guter Letzt haben Analysen von Universitäten gezeigt, dass nicht immer alle Änderungen von Rezepturen deklariert werden und man nur bei pharmazeutischen Unternehmen als Hersteller sicher sein kann, dass die angegebenen Inhaltsstoffe auch im Produkt enthalten sind. Die Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte (WDT) als Hersteller von Korvimin ZVT ist ein pharmazeutisches Unternehmen und unterliegt somit einer weitreichenderen Deklarationspflicht. Die Genossenschaft wurde von Tierärzten gegründet und vertreibt ihre Produkte auch ausschließlich über diese. Eine korrekte Deklaration kann man ebenso bei Volamin als Tierarzneimittel erwarten.

Autor: Susi, letztes Update: 02.09.2012