Wissen - Ernährung

Kochfutter kaufen

Im Handel werden einige fertige Mischungen angeboten, die wir hier beispielhaft mit ihren Zutaten zeigen. Der Markt bietet viele Kochfuttermischungen an. Die Inhaltsstoffe sollte man sich genau ansehen und entsprechend der Lebensphase verfüttern (Mauser, Zucht, Ruhephase). Im Folgenden stellen wir einige Mischungen beispielhaft vor.

Nymphensittich-Wegweiser Kochfutter de Luxe von der Körnerbude

Dieses Kochfutter orientiert sich an unserem Repzept hier aus dem Wegweiser. Es ist eine Mischung mit vielen Hülsenfrüchten und somit sehr proteinreich. Gemüse und/ oder Kräuter kann und sollte man selber möglichst frisch hinzugeben.

Man verfüttert dieses Kochfutter vornehmlich in der Mauser- oder Zuchtphase. Für Nymphies mit Nierenproblemen oder Gicht ist es daher nicht empfehlenswert.

Die Kochzeit beträgt 15 - 25 Minuten.

Bestandteile: Naturreis, Buchweizen, Adzukibohnen, Quinoa, Kichererbsen,  verschiedene Erbsen, Gerste, Weizen, braune und rote Linsen, Mais, Dinkel, Grünkern, Paddyreis, Mungbohnen, Schwarzkümmel, Alfalfa, Hirse, Wicken

Das "Schlemmertöpfchen" von Ricos Futterkiste

Das Schlemmertöpfchen ist ein Kochfutter mit vielen Hülsenfrüchten und Gemüse. Das macht es zur reichhaltigen Proteinmahlzeit. Man verfüttert es vornehmlich in der Mauser- oder Zuchtphase. Für Nymphies mit Nierenproblemen oder Gicht ist es daher nicht empfehlenswert.

Dieses Kochfutter kann gut als Basis für eigene Mischungen dienen, da es sehr vielseitig ist.

Die Kochzeit beträgt 15 - 20 Minuten.

Bestandteile: Kichererbsen, verschiedene Erbsen, Bio-Basmati-Naturreis, Katjang, Ackerbohnen, braune und rote Linsen, Wicken, Weizen, Nackthafer, geschälte Sonnenblumenkerne, Lauch, Karotte, Pastinak, Sellerie, Bio-Wildreis, Perlmais, Paprika rot und grün, Schnittlauch, Petersilie, Zwiebeln, Brokkoli, Kidneybohnen, Sojabohnen, Roggen, Sesam, Quinoa, Schwarzkümmel, Wachtelbohnen, Gerste, Dinkel

Sittich Kochfutter von Futtermittel Jehl

Das Sittich Kochfutter enthält ebenfalls eine Reihe von Hülsenfrüchten, aber auch viel Silberhirse. Sind die Nymphensittiche ungewollt brutig sollte man darauf verzichten. Ansonsten kann man es regelmäßig anbieten, sofern die Nymphies es gut annehmen.

Die Kochzeit beträgt ca. 15 Minuten.

Bestandteile: Rote Kidneybohnen, Wicken, Buchweizen, gelbe Erbsen, Ackerbohnen, Popcorn-Mais, Grüne Erbsen, Mungbohnen, gefleckte Bohnen, Weissbohnen, Australerbsen, Linsen, geschälte Sonnenblumenkerne, Reis, rote Spaltlinsen, Weizen, Nackthafer, und Silberhirse.

Dieses Kochfutter bekommt man unter dem Namen "Sittich Kochfutter mit Gemüse und Kräutern" auch mit einer extra abgepackten Gemüse-Kräutermischung, die zum Ende der Kochzeit zugefügt wird. Kräuter und Gemüse sind dabei sehr fein geschnitten. Es handelt sich um die selben Mischungen, die auch einzeln im Shop angeboten werden.

Der Gemüse-Mix enthält Zwiebeln, Knoblauch, Oregano, Sellerie und Lauch. Der Zehn-Kräuter-Mix besteht aus zehn verschiedenen Wildkräutern, z.B. Brennessel, Vogelmiere, Knöterich und Löwenzahn.

Kochfutter 10 Minuten Kochzeit von Futtermittel Jehl und der NymphensittichSeite

Dies ist ein Kochfutter ohne jegliche Hülsenfrüchte. Es ist daher das ganze Jahr verwendbar oder dient der Gewöhnung an feuchtes Futter. Die Saaten sind schon aus der trockenen Körnermischung bekannt und werden daher von skeptischen Nymphensittichen womöglich eher gefressen.

Bestandteile: Silberhirse, Rote Hirse, Grüne Hirse, Gelbe Biohirse, Nackthafer, Hartweizengriesnudeln (ohne Ei).

Kochfutter 20 Minuten Kochzeit von Futtermittel Jehl und der NymphensittichSeite

Dies ist wiederum ein Kochfutter mit einem kleineren Anteil Hülsenfrüchten. Es ist daher in Maßen das ganze Jahr verwendbar.

Bestandteile: Nackthafer, Dari rot/weiss, Weizen, Mais, Reis, Hartweizengriesnudeln (ohne Ei), Erbsen, Kichererbsen, Bohnen, sowie wahlweise getrocknete Möhren oder Paprika

Autor: Susi, letztes Update: 05.11.2014