Nymphensittich Wegweiser > Wissen > Verhaltensstörungen

Wissen - Verhaltensstörungen

Verhaltensstörungen

Fehlprägung auf Schuhe
Fehlprägung auf Schuhe

Nymphensittiche, die in ihrer Heimat Australien leben, können ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen und sich dem Rhythmus der Natur anpassen. Nymphensittiche sind Schwarmtiere und leben in kleineren oder größeren Gruppen zusammen. Gemeinsam gehen sie auf Nahrungssuche, putzen sich, bilden Partnerschaften oder pflegen das so wichtige soziale Verhalten. In der Heimtierhaltung können sie ihr soziales Verhalten häufig nur bedingt ausleben.

Leider kommt es bei Nymphensittichen in Wohnungshaltung immer häufiger zu Veränderungen in ihrem "normalen - also arttypischen" Verhalten, welches für die Entwicklung und Erhaltung jedes einzelnen Vogels erforderlich ist.

Unter einer Verhaltensstörung versteht man jede Abweichung des arttypischen Verhaltens. Unter einem arttypischen Verhalten versteht man alle Verhaltensweisen die in der natürlichen Umgebung beobachtet werden können.

Achtung!

Für die Behandlung einer Verhaltensstörung gibt es leider kein Patentrezept.

Die wichtigste Prävention ist, auf eine möglichst artgerechte Haltung zu achten und den Nymphensittichen eine bestmöglichste Pflege und ausgewogene Ernährung anzubieten. Ein gegengeschlechtlicher Partner kann durch nichts und niemanden ausreichend ersetzt werden und deshalb sollte kein Vogel alleine leben müssen.

Fehlprägung auf Schuhe
Fehlprägung auf Schuhe

Die Ursachen von Verhaltensstörungen sind vielfältig. Jeder Vogel ist ein Individuum und es gibt eine Vielzahl möglicher Ursachen für Störungen. Entsprechend schwierig ist es häufig die Ursache zu finden.

Bei jeder vermuteten Verhaltensstörung sollte zunächst eine gründliche Untersuchung durch einen vogelkundigen Tierarzt erfolgen, um sicher ausschließen zu können, dass der Vogel unter einer körperlichen Erkrankung leidet. Hierzu zählen mindestens die Untersuchungen, die wir als Eingangscheck empfehlen, häufig jedoch noch weitaus mehr.

Parallel sollte bei den Haltungsbedingungen nach der Ursache geforscht werden.

Der auf den Fotos abgebildete Hahn ist trotz annähernd 3 Jahren Schwarmhaltung weiterhin auf Schuhe geprägt.

Die häufigsten Verhaltensstörungen wie, Schreien, Rupfen, Aggressitvität, Zwangsbewegungen und Fehlprägungen beschreiben wir auf den folgenden Seiten ausführlicher.

weiterführende Weblinks:

interessante Forenbeiträge:

Autor: kiara, letztes Update: 21.10.2010