Wissen - Kennenlernen

Weißkopf - Zimtfarben - Weibchen (Henne)

Steckbrief

Kopf
Maske
bräunlich (zimtfarben)
Wangenfleck
keiner
Augenfarbe
dunkelbraun
Kopfflecken
nein
Schnabel
rosa
Körper
Bauch
bräunlich (zimtfarben)
Flügeloberseite
bräunlich (zimtfarben)
Flügelspiegel
weiß
Geperlt
nein
Flügelunterseite
bräunlich (zimtfarben), gepunktet, weiß
Schwanzoberseite
hellbraun (zimtfarben), marmoriert, weiß
Schwanzunterseite
gebändert, graubraun, weiß
Füße
grau, rosa
Krallen
grau

Geschichte und Allgemeines

Weißkopf-Zimt Hennen unterscheiden sich nicht nur durch den fehlenden Wangenfleck von den normalen Zimt Hennen. Da bei den Weißkopf-Zimtern die gelbe Farbe im Gefieder fehlt wird der Zimteffekt nicht so deutlich sichtbar wie bei den normalen Zimtern und viele Vögel erscheinen mehr silbern statt das bräunliche Zimt der normalen Zimter zu erreichen.


Farbschlagsbeschreibung und Geschlechtsbestimmung

Gesamtansicht

Adulte Weißkopf-Zimt-Weibchen unterscheiden sich von geschlechtsreifen Weißkopf-Zimt Hähnen. Ihre Farben sind identisch mit denen der Jungvögel. Sie haben gebänderte Schwanzfedern, gepunktete Flügelunterseiten, eine zimtüberhauchte Maske und manchmal auch einige Tupfen auf der Brust. Der Rückenbereich oberhalb des Schwanzes sowie am unteren Bauch bis zum Schwanz trägt ein zimtgraues Wellenmuster.

Kopf

Rücken

Flügelober- und unterseiten

Schwanz

Umfärbende Hähne in der Jungmauser

Leider fehlen uns zu diesem Farbschlag noch Fotos dieses Bereichs. Hilf mit, diese Seite zu vervollständigen und melde dich über unser Kontaktformular. Benötigt werden eigene Bilder, möglichst in Originalgröße der Kamera.

Wenn du schon einen Account in unserem Forum hast, kannst du Fotos auch direkt hier hochladen.

Jungvögel

Ähnliche Farbschläge

Sie ähneln den Weißkopf-Zimt Kopffleckschecken am meisten und unterscheiden sich nur durch den fehlenden Kopffleck.

Zurück