Patenschaft - Sternenkinder

Sternenkind Nicki

Sternenhimmel

Nicki auf einem ihrer Lieblingsplätze - im Futternapf
Nicki im Futternapf

Abschiedsworte von Peppie am 25.05.2012:

Kleine Nicki,

wir haben uns schon 2004 kennen gelernt, als ich dich in Hannover abgeholt habe. Und deinen Namen hast du bekommen, weil du am Nikolaustag von mir zu Krabbi gebracht worden bist. Am 26. August 2007 bist du dann in meine Obhut gekommen und in Sunday City eingezogen. Du hattest viele menschliche Bewunderer, aufgrund deiner tief dunklen Gefiederfarbe und der intensivfarbenen Bäckchen. Bedingt durch deine Behinderung und damit verbundenen Einschränkung hast du einen eigenartigen Flugstil entwickelt, der an eine Hummel erinnerte; aber du konntest auch wie ein Kolibri in der Luft stehen.

 

An einem Sonntag bist du zu uns gekommen ..... und an einem Sonntag - am 20. Mai 2012 - hast du uns wieder verlassen.

Ich weiß, dass du nun frei und ohne Begrenzungen bist und das soll ein kleiner Trost für mich sein.

Leb wohl kleine Nicki, du wirst in unseren Gedanke und Herzen weiterleben.

 

 

 

Das war die Vorstellung von Nicki

Ich bin die Nicki
Ich bin die Nicki

Hallo, ich bin die Nicki. Am Nikolaustag im Jahr 2004 hat mich die Peppie in Hannover abgeholt und zu einer Freundin gebracht. Ich konnte zu dieser Zeit nicht fliegen und habe zusammen mit einem Wachtel-Pärchen auf dem Boden einer Voliere gelebt. Da habe ich nur Hirse gefuttert.

Als ich in mein neues Heim kam, gab es neue Artgenossen, aber die konnten alle fliegen und es gab auch keine Wachteln. Da war ich immer ganz allein auf dem Boden und das gefiel mir gar nicht. Ich habe eine Nervenstörung und darum kann ich nicht alles richtig koordinieren.

Inzwischen kann ich aber ganz toll fliegen – Peppie sagt immer, ich würde fliegen wie ein Kolibri. Zum futtern brauche ich viel Ruhe und Zeit, denn ich muss immer erst fünfmal in den Napf picken, bevor ich ein Körnchen im Schnabel habe. Aber das macht nichts, denn Peppie hat genug Futternäpfe verteilt, so dass ich Ruhe und Zeit genug zum fressen habe.

 

Patenwünsche

Abschiedworte von Julia (lilith):

Liebe Nicki,

Du warst so eingeschränkt in Deinem Leben, nun bist Du frei. Flieg hoch, Du wunderschöne kleine Kolibri-Elfe, und lass es Dir gutgehen hinter der Brücke.

Ich werde Dich nicht vergessen.

Traurige Grüße

Julia

 

Abschiedworte von Christiane (herbi1):

Meine liebe kleine Nicki,

du hast fast 5 wundervolle Jahre bei Petra in Sunday City verbringen dürfen. Dort hast du sogar wieder fliegen gelernt und viele Freunde gefunden. Du bist mit deiner Behinderung sehr gut zurecht gekommen und hast dein Leben genossen.

Nun bist du im Regenbogenland angekommen und wieder vollkommen gesund. Du kannst ohne Probleme über die weiten Hirsefelder fliegen und alles futtern, was dein Herz begehrt.

Machs gut kleine Nicki, ich werde dich nie vergessen. Eines Tages werden wir uns sicher wiedersehen.

Deine Patin
Christiane

 

Sternenhimmel

Autor: Peppie, 25.05.2012

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.