Patenschaft - Sternenkinder

Sternenkind Lisa

Sternenhimmel

Lisa in Sunday City 2008
Lisa in Sunday City 2008

Abschiedsworte von Peppie am 05.05.2019:

Kleine Lisa, irgendwann zwischen dem Abend des 4. und dem Morgen des 5. Mai 2019 bist Du ohne Vorwarnung über die Regenbogenbrücke geflogen - einfach so.
Du bist am 12. August 2008 zu uns gekommen, nach einer Zinkentgiftung in der Tierklinik. Du hattest noch weitere Zinkentgiftungen und irgendwann hast Du es dann auch gelassen, Dir die Brust aufzubeißen. Als Fino zu uns kam, wurdet Ihr beiden ein Herz und eine Seele. Aber trotzdem warst Du immer unruhig und aufgeregt, wenn fremde Menschen und Urlauber in die Räume des Sittichzimmers kamen. So seid Ihr dann ins Dachgeschoss umgezogen, zu Josy und Domino - und der Bereich Rooftop Castle wurde geboren.
Du hast morgens immer schon auf das frische Wasser gewartet und fast immer hast Du ein oder zwei Schlucke genommen, bevor der Napf eingehängt wurde. Es war so etwas wie ein festes Ritual. Du bist mir auch immer wieder mal gerne ins Büro gefolgt, um zu sehen, was dort so gearbeitet wurde.
Wir vermissen Dich, dass Du nicht mehr bei uns sein darfst. Aber in unserem Herzen lebst Du weiter.
Mach's gut kleine Lisa, irgendwann werden wir uns wiedersehen.

Das war die Vorstellung von Lisa

Ich bin die Lisa
Ich bin die Lisa

Hallo! Eigentlich heiße ich ja Lisa, aber weil es bei Peppie schon eine andere Lisa gibt, werde ich Lieschen genannt, damit es keine Verwechslungen gibt. Ich bin noch recht jung, so schätzungsweise um die 3 Jahre alt und mein bisheriges Leben war nicht so schön. Ich habe deshalb auch angefangen, mir die Brust aufzubeißen.

Bevor ich zu Peppie kam, habe ich schon eine Zinkentgiftung mitgemacht und so einige Untersuchungen über mich ergehen lassen müssen. Nachdem ich zu Peppie gekommen bin, musste ich gleich wieder in die Klinik, da der Zinkwert immer noch zu hoch war. Aber ich habe mir weiterhin die Brust aufgebissen und dann wurde auch noch eine Biopsie gemacht, um evtl. festzustellen, was dazu führen könnte, dass ich mich immer selbst verstümmele. Aber man hat nichts gefunden und deshalb ist es ein psychisches Problem. Peppie hat mir versprochen, dass ich bei ihr bleiben darf und inzwischen wohne ich in Sunday City. Vielleicht finde ich ja doch noch mal einen Freund und vergesse dann, mich selbst zu beißen - und dann kann ich mir immer noch überlegen, ob ich vielleicht doch wieder ausziehe.

Vor ein paar Tagen bin ich nämlich zu der Voliere mit den Vermittlungs-Nymphies geflogen und da saß ein ganz fescher Hahn. Eigentlich hat er ja eine Freundin, aber trotzdem hat er mit mir geflirtet ... ich halte auf jeden Fall mal weiter die Augen auf.

...

Es hat geschnackelt. Fino ist nun mein Freund :-)).

...

Mein Freund Fino
Mein Freund Fino

Am Abend des 8. Juli 2009 bin ich, gemeinsam mit meinem Freund Fino, in die Wellness-Oase "Rooftop Castle" umgezogen. Dort leben seit kurzem Josy und Domino, die sich als unvermittelbar herauskristallisiert haben und für die "Rooftop Castle" gegründet wurde.

Rooftopcastle

Fino ist ein junger und stümischer Bursche. Daher konnte ich leider nicht mit ihm zusammen zu meinen Freunden in "Sunday City" zurückkehren. Und Peppie meinte, dass mir der Trubel in dem als Vermittlungsvoliere genutzten Sittich-Palace auf die Dauer nicht gut tut. Ich würde ein ruhigeres und stabileres Umfeld brauchen. Ja und so sitzen wir hier und lassen es uns gut gehen.

Ich möchte mich auch ganz herzlich bei meinen Patinnen bedanken, die mir weiterhin die Treue halten .... und Peppie wird dann in den Patenschaft News nicht nur von vom meinen ehemalingen Artgenossen in "Sunday City", sondern auch von mir und Fino sowie Josy und Domino aus der Außenruhestätte "Rooftop Castle" berichten.

Sternenhimmel

Autor: Barbara, 05.05.2019

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.