Nymphensittich Wegweiser > Wissen > Ernährung > Körnerfutter > kaufen > Futtermischung im Detail

Wissen - Ernährung

Futtermischung: Birds and more - Hungenberg - Nymphensittich Wegweiser Mischung

Zutaten
  • Silberhirse
  • Glanz
  • Grassamen (Knaulgras, Raygras, Rotschwingelgras)
  • Senegalhirse
  • Rote Hirse
  • Platahirse
  • Japanhirse
  • Mohairhirse
  • Grüne Hirse
  • Nackthafer
  • Spinatsamen
  • Wildsamenmischung
  • Brennesselsamen
  • Fenchel
  • Leindottersaat
  • Rübsen rot
  • Negersaat
  • Perillasaat weiß
  • Perillasaat rot

optional zusätzlich:

  • Kräutermischung
  • Beerenschmaus
  • Kräutersamen
  • Gemüsesamen
  • Baum-Strauch-Sämereien
  • Tonic Samen

Für die normale Haltung außerhalb von Brut und Mauser gilt:

unverändert geeignet für die Wohnungshaltung
angereichert geeignet für die Außenhaltung

Diese Mischung wurde früher von Futtermittel Jehl angeboten und aufgrund der Schließung des Shops von Futtermittel Hungenberg ins Programm aufgenommen. Die Saatenmischung ist identisch, nur die Zusätze haben sich geändert und müssen nun extra dazu bestellt werden.

Die Mischung besteht aus 21 Saaten. Sie stammt von Susi und ist ähnlich auch in unseren Rezepten zu finden. Unterschiede bestehen lediglich in den großen Ölsaaten.

In dieser Mischung sind nur kleine Saaten enthalten. Die Mischung ist ohne Zusätze ausschließlich für die Wohnungshaltung gedacht. Außenvolierenhalter ohne Zuchtabsicht können die Basismischung im warmen Sommer gerne einmal zur Abwechslung ausprobieren, sollten aber sonst einen Saatenzusatz einmischen.

Außerhalb der Mauser und für Wohnungsvögel eignen sich die Zusätze:

  • Kräutermischung: Beifuß, Hirtentäschel, Holunderblüten, Löwenzahn, Löwenzahnwurzeln, Mädesüßblüten, Oreganum, Petersilie, Sauerampfer, Sauerampfersamen, Schafgarbe, Spitzwegerich, Vogelmiere oder
  • Beerenschmaus: Kapstachelbeeren, Ebereschenbeeren, Wacholderbeeren, Rosinen, Himbeeren, Holunderbeeren und andere

In der Mauser und/oder für Außenvolierenvögel wird die Mischung mit proteinreichen Saaten aufgewertet:

  • Kräutersamen: Anissamen, Kümmelsamen, Fenchelsamen, Estragonsamen, Petersiliensamen, Basilikumsamen oder
  • Gemüsesamen: Zwiebelsamen, Gemüse-Artischoke (Cardy), Möhrensamen, Spinatsamen, Rucolasamen, Petersiliensamen, Salatsamen, Radieschensamen, Selleriesamen, Feldsalatsamen oder
  • Baum-Strauch-Sämereien: Fichtensamen, Kiefernsamen, Cupressussamen, Erlensamen, Wacholderbeeren, Hagebuttensamen, Ebereschenbeeren, Holunderbeeren u.a. oder
  • Tonic Samen: Kardi gewalzt (Färberdistel), Sesam geschält, Sonnenblumenkerne geschält, Blaumohn, Wegebreit, Gold of Pleasure, Kardendistel, Haferkerne gebrochen.

Wohnungsvögel werden durch die Fütterung der Saatenzusätze schnell dick und/oder brutig.

Natürlich kann man auch selbst andere Kräuter und Blüten ergänzen, die die eigenen Nymphensittiche gerne fressen.

Als Faustregel gibt man 10 g des jeweiligen Zusatzes auf 1 kg Futter. Es können auch mehrere eingemischt werden, jedoch immer nur ein Saatenzusatz, sonst wird die Mischung schnell zu gehaltvoll. Bei mehreren Blüten- oder Kräuterzusätzen wird das Futter recht voluminös, so dass man etwas mehr geben sollte.

Sind die Vögel noch keine Grassamen gewöhnt, mischt man dieses Futter zunächst mit der bisherigen Mischung und reduziert die Anteile des bisherigen Futters immer weiter. Das Ziel ist die Mischung unverändert zu verfüttern und (außer den Zusätzen) nichts mehr selbst einzumischen.

Go back

Futtermischungen vom gleichen Lieferanten:

Foto
Titel
Saatenanzahl
Lieferant
> 26
Birds and more
> 13
Birds and more