Nymphensittich Wegweiser > Wissen > Ernährung > Körnerfutter > kaufen > Futtermischung im Detail

Wissen - Ernährung

Futtermischung: Birds and more - Sittichfutter spezial

Zutaten
  • Silberhirse
  • Rote Hirse
  • Grüne Hirse
  • Gelbe Hirse
  • Platahirse
  • Japanhirse
  • Senegalhirse
  • Mannahirse
  • Kanariensaat
  • Grassamenmischung
  • Kressesaat
  • Leinsaat
  • Feldsalatsamen
  • Spinatsamen
  • Zichoriensamen
  • Kleesaat
  • Hagebuttenkerne
  • Melonenkerne
  • Kürbiskerne
  • Kiefernsaat weich
  • Nackthafer
  • Mariendistelsamen
  • Möhrenstückchen
  • Paprika rot
  • Paprika grün
  • Rote Beete
  • Kräutermischung
  • Petersilienstengel
  • Wildsamen

Für die normale Haltung außerhalb von Brut und Mauser gilt:

unverändert geeignet für die Wohnungshaltung
unverändert geeignet für die Außenhaltung

Diese Mischung wurde an die Mischung Nymphensittich special von Futtermittel Jehl angelehnt, die im Original bei der Körnerbude erhältlich ist. Diese Mischung von Birdsandmore enthält noch mehr verschiedene Saaten.

Sittichfutter Spezial ist eine Mischung aus mehr als 23 Saaten und enthält außerdem Gemüse und Kräuter. Die Saaten sind ähnlich, aber nicht gleich. Sie unterscheiden sich folgendermaßen:

Jehl Hungenberg
  • Rote Mohairhirse
  • Knaulgras
  • Hanfsaat
  • Salatsamen
  • Gurkenkerne
  • Holunderbeeren
  • Ebereschenbeeren
  • Mannahirse
  • Grassamenmischung
  • Kressesaat
  • Feldsalatsamen
  • Melonenkerne
  • Kräutermischung
  • Petersilienstengel
  • Wildsamen

Durch die Wildsamen und die Grassamenmischung ist eine noch größere Saatenvielfalt als zuvor gegeben.

Nicht bekannt sind uns die genauen Zusammensetzungen der Mischungen, so dass wir hierzu keine Aussagen treffen können.

Die Futtermischung ist etwas reichhaltiger als die Hungenberg Wegweisermischung, aber nicht so gehaltvoll wie Sittichfutter Multi-Traum.

Man muss diese Mischung weder zwingend strecken, noch weiter anreichern. Sie ist ein gutes Futter für alle Lebensphasen, das auch in der Mauserzeit so verfüttert werden kann. Man muss lediglich ausprobieren, ob die eigenen Nymphensittiche auch alle Zutaten fressen.

An Nymphensittiche in Außenvolieren kann diese Mischung unverändert verfüttert werden. Sobald es richtig kalt wird, sollte man mehr Futter geben oder es anderweitig aufwerten, damit der höhere Energiebedarf zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur gedeckt wird.

Achtung, durch die im Futter enthaltene Rote Bete kann es zu Kotverfärbungen kommen! Deshalb gibt es keinen Grund zur Sorge.

Zurück

Futtermischungen vom gleichen Lieferanten:

Foto
Titel
Saatenanzahl
Lieferant
15
Birds and more
> 13
Birds and more