Wissen - Ernährung

Rezept: Eifutter - großes Rezept - von Patricia Haase

Zutaten
  • 4 Möhren
  • 2 Äpfel
  • 3 hart gekochte Eier
  • Weißbrot bzw. Brötchen (möglichst salzfrei)
  • Vogelmiere
  • Brennesseln
  • Kamille
  • Petersilie
  • Oregano
  • 1 Esslöffel Mohn
  • etwas Knoblauch

je nach Konstitution und Verwendung

  • Korvimin oder
  • Zuchtgold

Vorbereitung

Das Weißbrot und die Brötchen werden in Scheiben geschnitten und getrocknet.

Außerdem werden Vogelmiere, Brennesseln, Kamille, Petersilie und Oregano getrocknet und fein zerkleinert, alles auf Vorrat in größerer Menge. Wer das versäumt hat, kann die Zutaten auch im Onlineversand kaufen.

Kräuter vor dem Zerkleinern

Oregano gibt es auch als winterharte, wintergrüne Pflanze (Origanum vulgäre) in der Gemüseabteilung von Supermärkten, kann problemlos im Garten kultiviert werden und breitet sich bodendeckerartig aus. Oregano ist ja bekannt für seine immunstärkende Wirkung und als natürliches Mittel gegen Parasiten.

Zubereitung

Zutaten

Zur Herstellung dient eine kleine Küchenmaschine mit nicht zu feiner Reibescheibe.

Möhren, Äpfel, hart gekochte Eier und Weißbrot zerkleinern. Von dem Weißbrot nur soviel verwenden, dass die Mischung nur leicht feuchtkrümelig ist.

Zu der Mischung einen Esslöffel Mohn und einen Esslöffel von der oben beschriebenen Kräutermischung sowie etwas Knoblauch zugeben.

fertiges Eifutter

Krankheit und Aufzucht

Bei der Aufzucht von Jungtieren oder zum Aufpäppeln geschwächter Vögel, direkt vor dem Verfüttern noch etwas Korvimin und Zuchtgold darunter mischen.

Lagerung

Das fertige Eifutter kann 3 Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Original von Patricia Haase

Zurück

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.