Wissen - Ernährung

Rezept: Mango-Haferflocken-Törtchen - von Gwenny

Nymphensittiche sollen sich an Leckereien nicht satt fressen! Die Größe einer Walnuss reicht pro Nymphensittichpaar am Tag und man sollte Kräcker nicht jeden Tag verfüttern. Sonst ist mit Übergewicht und Brutigkeit zu rechnen.

Kräcker mit Ei und Honig oder Zucker sollten nicht öfter als 1 - 2 mal im Monat gegeben werden! Größere Mengen lassen sich gut einfrieren.

Bei der Verwendung von Honig sollte man ein neues Glas öffnen, da dieser schnell von Hefen befallen wird.

Zutaten

für ca. 10 Törtchen

  • 80 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 0,5 TL flüssigen Honig
  • 1 Ei
  • 1 Mango
  • 50 g Haferflocken
  • Muffin-Papierförmchen

Zubereitung

Als erstes schneidet man die Mango möglichst klein oder püriert sie. Dann verrührt man das Mehl, das Ei, den Honig und die Mango in einer Schüssel und schüttet zuletzt die Haferflocken hinzu und mixt noch einmal alles kräftig durch.

Dann nimmt man zwei Löffel und gibt die Masse je nach gewünschter Größe in die Förmchen.

Backen

Die Törtchen werden im vorgeheizten Ofen ca. 15 - 20 Min. bei 200 Grad goldbraun gebacken.

Servieren

Nach dem Abkühlen können die Törtchen verfüttert werden.

Mango-Haferflocken-Törtchen

Haltbarkeit und Lagerung

Da die Kugeln Ei, Honig und Obst enthalten, sind sie leider nicht allzu lange haltbar. Wer größere Mengen herstellt, kann sie jedoch einfrieren und portionsweise auftauen und verfüttern. Die gefrorenen Leckerlies tauen innerhalb von 10 bis 15 Minuten auf und können dann den Nymphensittichen gereicht werden.

Zurück

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.