Wissen - Lebensraum

Steckbrief: Montana Daytona

Der Besatz richtet sich nach der Möglichkeit des Freiflugs. Wer ganztags arbeitet, sollte die Voliere lieber größer wählen, denn die aktivste Phase der Nymphensittiche ist vormittags. Die hier genannte Maximalanzahl sollte nur mit nahezu ganztägigem Freiflug gewählt werden.

Maße und maximaler Besatz
Breite
115 cm
Tiefe
76 cm
Grundfläche
0,9 qm
Höhe
185 cm
Innenhöhe
171 cm
Besatz
2 - 4 Nymphensittiche
Rahmen und Verdrahtung
Material des Rahmens
Edelstahl
Material der Verdrahtung
Edelstahl
Ungiftigkeit geprüft?
Ja, aber ohne Zertifikat
Art der Verdrahtung
längs
Gitterabstand
12 mm
Gitterstärke
3 mm
Ausstattung
Außenfütterung
Ja
Ausflugklappe
Ja
Kotgitter
Ja - Achtung Lücken bei Entfernung!
Trenngitter
Nein
Dreckschutz
Keiner
Türengröße - begehbar
Ja
Zubehör
Näpfe
4 Stück
Napfgröße
14 cm Durchmesser x 6,5cm tief
Napfmaterial
Edelstahl
Kosten - ggf. zuzüglich Versand
Preis
449,90 Euro

Sonstige Hinweise

Die Maße bei Verwendung der Auffangschürzen betragen ca. 135 (B) x 96 (T) x 185 (H) cm.

Boden der Daytona mit eingehängten Auffangschürzen

Die vom Hersteller angegebene Innenhöhe ist die Höhe bis zur Einstreuschublade.

Die Beschichtung ist von der Festigkeit nicht mit der von Billigvolieren vergleichbar. Sie kann von Nymphensittichen nicht abgeknabbert werden. Die Beschichtung gilt als geprüft ungiftig, auch wenn der Hersteller dies nicht mit einem Zertifikat offiziell belegen kann. Ist die Beschichtung mechanisch beschädigt worden, ist das Metall darunter nicht zwingend Schwermetallfrei.

Die Verdrahtung ist an den langen Seiten längs und an den kurzen Seiten quer. Gesunde Vögel haben keine Probleme am Längsgitter zu klettern. Es erfordert jedoch mehr Kraft, was bei Nymphensittichen in Wohnungshaltung positiv zu betrachten ist. Sie sollten sich so viel wie möglich bewegen.

Die Ausflugklappe wird von Nymphensittichen gerne zum dösen genutzt.

Die Lücken, die bei der Entfernung des Kotgitters entstehen, können dadurch geschlossen werden, dass das Gitter unter die Kotschublade geschoben wird. Die Auffangschürzen müssen dann angebracht werden. Alternativ können die Lücken beispielsweise durch Plexiglas geschlossen werden, welches man von außen mit Klettband anbringt.

Die mitgelieferten Näpfe sind als Fressnäpfe für Nymphensittiche zu groß. Als Wassernapf kann man einen davon verwenden. Die Halterung schützt davor, dass die Vögel die Näpfe aushebeln. Das System ist jedoch anders als beim Palace II.

Daytona Näpfe - für Nymphensittiche viel zu groß

Die Tür ist so groß, dass ein mittelgroßer Mensch die Voliere nach Entfernung der Einstreuschubladen begehen kann. Dies ist bei dieser Größe für die Reinigung auch erforderlich.

Daytona Tür

Die seitlichen Rundungen sind in den Augen der meisten Halter zwar optisch schön, doch nehmen sie den Vögeln leider wertvollen Platz.

Der Daytona ist in den Farben Antik (anthrazit) und Platinum (grauweiß) erhältlich. Aus Vogelsicht ist die dunklere Farbe zu bervorzugen, da dies bessere Sicht ermöglicht.

Anbieter:

Zurück