Wissen - Lebensraum

Steckbrief: Montana Palace II

Der Besatz richtet sich nach der Möglichkeit des Freiflugs. Wer ganztags arbeitet, sollte die Voliere lieber größer wählen, denn die aktivste Phase der Nymphensittiche ist vormittags. Die hier genannte Maximalanzahl sollte nur mit nahezu ganztägigem Freiflug gewählt werden.

Maße und maximaler Besatz
Breite
163 cm
Tiefe
81 cm
Grundfläche
1,3 qm
Höhe
185 cm
Innenhöhe
145 cm
Besatz
2 - 6 Nymphensittiche
Rahmen und Verdrahtung
Material des Rahmens
Pulverbeschichtung aus Kunststoff
Material der Verdrahtung
Pulverbeschichtung aus Kunststoff
Ungiftigkeit geprüft?
Ja, aber ohne Zertifikat
Art der Verdrahtung
teils längs, teils quer
Gitterabstand
12 mm
Gitterstärke
3 mm
Ausstattung
Außenfütterung
Ja
Ausflugklappe
Ja
Kotgitter
Ja - Achtung Lücken bei Entfernung!
Trenngitter
Ja
Dreckschutz
Auffangschürzen
Türengröße - begehbar
Ja
Zubehör
Näpfe
6 Stück
Napfgröße
12 cm Durchmesser x 6 cm tief
Napfmaterial
Edelstahl
Kosten - ggf. zuzüglich Versand
Preis
679,90 Euro

Sonstige Hinweise

Die Maße bei Verwendung der Auffangschürzen betragen ca. 184 (L) x 101 (T) x 185 cm (H).

Die vom Hersteller angegebene Innenhöhe ist die Höhe bis zum Kotgitter. Nutzt man diese nicht, sind es 14 cm mehr und damit 159 cm.

Die Beschichtung ist von der Festigkeit nicht mit der von Billigvolieren vergleichbar. Sie kann von Nymphensittichen nicht abgeknabbert werden. Die Beschichtung gilt als geprüft ungiftig, auch wenn der Hersteller dies nicht mit einem Zertifikat offiziell belegen kann.

Die Verdrahtung ist an den langen Seiten längs und an den kurzen Seiten quer. Gesunde Vögel haben keine Probleme am Längsgitter zu klettern. Es erfordert jedoch mehr Kraft, was bei Nymphensittichen in Wohnungshaltung positiv zu betrachten ist. Sie sollten sich so viel wie möglich bewegen.

Die Ausflugklappen werden von Nymphensittichen gerne zum dösen oder futtern genutzt.

Nymphies auf der Ausfugklappe

Die Lücken, die bei der Entfernung der Kotgitter entstehen, können beispielsweise durch Plexiglas geschlossen werden, welches man von außen mit Klettband anbringt. Ein Seil kann als Übergangslösung verwendet werden, ist auf die Dauer aber nicht sehr hygienisch.

Plexiglasschutz an der Voliere Klettband an der Voliere Plexiglas mit Klettband

Eine weitere Alternative ist das Anbringen von Holzleisten (hier: Decken-Paneele). Die Paneele wurden zuerst ineinander gesteckt, dann wurden zwei Löcher gebohrt und von innen zwei Holzklötze mit Schloßschrauben angebracht. Außen wurden diese mit einer U-Scheibe und einer Mutter gesichert. So kann man die Leisten leicht abnehmen und notfalls austauschen.

Holzschutz an der Voliere Holzschutz an der Voliere

Auch die Schubladen können mit dieser Sicherung nicht heraus geschoben werden.

In der Mitte der Voliere ist ein knapp 30 cm hoher Aufbau, der das Trenngitter trägt, wenn es eingeschoben wird. Dies stört die Vögel zwar wenig, doch ist er sehr schlecht zu reinigen. Eine Erleichterung könnte eine selbst gebaute Abdeckung sein.

Abdeckung Mittelsteg Abdeckung Mittelsteg

Die mitgelieferten Näpfe sind als Fressnäpfe für Nymphensittiche zu groß. Als Wassernapf kann man einen davon verwenden. Die Halterung schützt davor, dass die Vögel die Näpfe aushebeln. Dazu werden sie von außen in die Halterung geschoben.

Napf in der Halterung bei geöffnetem Törchen geschlossenes Törchen

Eine Öffnung von oben ist zwar nicht vorgesehen, doch wenn man jeweils 2 der Schrauben des Dachs nicht eindreht, kann man dies dennoch. Das Gewicht des Deckels ist so schwer, dass ein Nymphensittich ihn nicht allein hochheben kann. Ein Entfliegen ist durch die Entfernung der Schrauben also nicht zu befürchten.

Die Türen sind so groß, dass ein mittelgroßer Mensch die Voliere nach Entfernung der Einstreuschubladen begehen kann. Dies ist bei dieser Größe für die Reinigung auch erforderlich.

Die seitlichen Rundungen sind in den Augen der meisten Halter zwar optisch schön, doch nehmen sie den Vögeln leider wertvollen Platz.

Der Palace II ist in den Farben Antik (anthrazit) und Platinum (grauweiß) erhältlich. Aus Vogelsicht ist die dunklere Farbe zu bervorzugen, da dies bessere Sicht ermöglicht.

Achtung, es gibt auch einen Palace für Papageien vom gleichen Hersteller. Hier ist der Gitterabstand mit 2 cm (20 mm) angegeben und das ist für Nymphensittiche zu viel. Wenn sie den Kopf durch die Gitter stecken können, besteht Strangulationsgefahr!

 

Anbieter:

Zurück

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.