Wissen - Ernährung

Amarant gepoppt - Amaranthus - Amaranth

Familie: Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae)
Gattung: Amarant
Art:
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus einem separaten Napf
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Amarant ist eine Pflanzengattung in der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Amarant ist kein Getreide, auch wenn es so aussieht, und die Samen wie Getreide verwendet werden. Amarant wird als Körnerfrucht angebaut und es bilden sich an ihm große Samenköpfe mit bis zu 50000 Samenkörnern daran. Nach einer vier bis fünfmonatiger Reifezeit wird dieser von Hand geerntet und an der Sonne getrocknet. Die Samen des Amarant können gelb, golden, milchigweiß, rot, braun oder schwarz sein.

Amarant enthält überdurchschnittlich viel Lysin, etwa doppelt so viel wie Weizen.

Für gepoppten Amarant werden die Körner bei 220 Grad einige Sekunden in Heißluft erhitzt.
Gepoppter Amarant kann gut als Leckerei verfüttert werden.

Nährstoffe in % (getrocknet)
8,8 %
56,8 %
14,6 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
236 mg/100 g
Phosphor (P)
453 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,5 : 1
Natrium
- mg/100 g
Magnesium
- mg/100 g

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Ein "-" steht für fehlende Werte.

Go back

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Spinacia oleracea
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Beta vulgaris
Fett:
2,6 %
Kohlenhydrate:
37,6 %
Proteine:
18,6 %