Wissen - Ernährung

Dinkel - Triticum spelta - Spelz - Fesen - Schwabenkorn

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Weizen
Art: Dinkel
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 8 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Dinkel ist seit tausenden von Jahren eines der Hauptnahrungsmittel der Menschheit im eurasischen Raum. Dinkel ist ein sehr robustes und anspruchsloses Getreide und kann daher problemlos angebaut werden. Sein hoher Nährstoff- und niedriger Fettgehalt machen Dinkel zu einem idealen Zusatzfutter für Vögel.

Nährstoffe in % (getrocknet)
2,7 %
62,4 %
11,6 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
22 mg/100 g
Phosphor (P)
411 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,1 : 1
Natrium
3 mg/100 g
Magnesium
130 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
400 mg/100 g
Cystein
135 mg/100 g
Lysin
275 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden.

Go back

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Poa pratensis
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Setaria italica
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
59,8 %
Proteine:
11,1 %
Panicum miliaceum
Fett:
4,0 %
Kohlenhydrate:
72,5 %
Proteine:
12,0 %