Wissen - Ernährung

Einkorn - Triticum monococcum

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Weizen
Art: Einkorn
Nährstoffgehalt: Kohlenhydrat- und proteinreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 12 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Einkorn wurde bereits um 7600 v. Chr. im Ursprungsgebiet von Euphrat und Tigris von der Menschheit kultiviert. Dieses Getreide gilt als Vorläufer des Weizens und des Dinkels. Einkorn ist sehr mineralstoffreich und enthält wichtige Aminosäuren. In gekeimter und gequollener Form wird Einkorn gerne von Vögeln gefressen. Besonders in der Mauser kann er verfüttert werden.

Nährstoffe in % (getrocknet)
2,8 %
50,5 %
19,5 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
- mg/100 g
Phosphor (P)
415 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
-
Natrium
- mg/100 g
Magnesium
- mg/100 g

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Ein "-" steht für fehlende Werte.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Panicum miliaceum
Fett:
4,0 %
Kohlenhydrate:
72,5 %
Proteine:
12,0 %
Triticum spelta
Fett:
2,8 %
Kohlenhydrate:
63,3 %
Proteine:
10,1 %
Sorghum
Fett:
3,4 %
Kohlenhydrate:
71,0 %
Proteine:
12,0 %