Wissen - Ernährung

Gurkenkerne - Cucumis sativus - Semen cucumeris - Salatgurke - Schlangengurke

Familie: Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)
Gattung: Gurken
Art: Gurken
Nährstoffgehalt: Fettreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung minimaler Mengen aus der Hand
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Der Fettgehalt in der Futtermischung von Nymphensittichen in Wohnungshaltung sollte bei ca. 8 % liegen. Für Nymphensittiche in Außenvolierenhaltung oder während der Brut kann dieser auf bis zu 13 % gesteigert werden.

Gurken gehören zur Familie der Kürbisgewächse. Die Kerne der Gurke sind klein, flach und von weißlicher Farbe. Gurkenkerne gehören zu den ölhaltigen Saaten und sollten daher nur in Maßen verfüttert werden.

Von vielen Nymphensittichen werden sie gut angenommen.

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Konkrete Nährwerte konnten wir leider nicht ermitteln.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Cucumis melo
Fett:
0,2 %
Kohlenhydrate:
8,4 %
Proteine:
0,6 %
Citrullus lanatus
Fett:
47,4 %
Kohlenhydrate:
15,3 %
Proteine:
28,3 %
Cucumis melo
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-