Wissen - Ernährung

Kardi - Carthamus tinctorius - Samen der Färberdistel - Saflor - Öldistel - Färbersaflor - Falscher Safran - Cardy

Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Gattung: Färberdisteln
Art: Färberdistel
Nährstoffgehalt: Fettreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 6 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Der Fettgehalt in der Futtermischung von Nymphensittichen in Wohnungshaltung sollte bei ca. 8 % liegen. Für Nymphensittiche in Außenvolierenhaltung oder während der Brut kann dieser auf bis zu 13 % gesteigert werden.

Diese Saat ähnelt im Aussehen sehr den weißen Sonnenblumenkernen, die Körner sind jedoch etwas kleiner. Der Fettgehalt liegt bei etwa 30% und daher sollte Kardi sparsam verfüttert werden. Die Körner des Kardi sind sehr fest und hart und lassen sich dadurch schwerer knacken als manch anderes Korn.

Bei Nymphensittichen ist Kardi häufig unbeliebt.

Nährstoffe in % (getrocknet)
38,5 %
34,3 %
16,2 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
78 mg/100 g
Phosphor (P)
644 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,1 : 1
Natrium
3 mg/100 g
Magnesium
353 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
284 mg/100 g
Cystein
311 mg/100 g
Lysin
534 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Helianthus annuus
Fett:
48,2 %
Kohlenhydrate:
12,9 %
Proteine:
24,3 %
Helianthus annuus
Fett:
48,2 %
Kohlenhydrate:
12,9 %
Proteine:
24,3 %
Taraxacum sect. Ruderalia
Fett:
3,2 %
Kohlenhydrate:
47,4 %
Proteine:
15,7 %