Wissen - Ernährung

Kichererbsen - Cicer arietinum - Echte Kicher - Römische Kicher - Venuskicher - Felderbse

Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Gattung: Kichererbsen
Art: Kichererbse
Nährstoffgehalt: Proteinreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 18 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Proteinreiche Futtermittel werden vermehrt während der Mauser oder der Brutzeit benötigt. Der Proteingehalt in der Futtermischung sollte außerhalb der Mauser und Brut bei ca. 15 % liegen und während der Mauser oder Brut auf bis zu 20 % gesteigert werden.

Die Kichererbse ist eine Nutzpflanze aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler, die nicht mit der Erbse näher verwandt ist.

Diese einjährige, krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von bis zu einem Meter. Die relativ kurzen Hülsenfrüchte (3 cm) enthalten zwei unregelmäßig geformte Samen von beiger, dunkler oder schwarzer Farbe.

Kichererbsen eignen sich besonders zur Herstellung von Kochfutter.

Nährstoffe in % (getrocknet)
6,1 %
49,3 %
18,0 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
128 mg/100 g
Phosphor (P)
204 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,6 : 1
Natrium
40 mg/100 g
Magnesium
124 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
215 mg/100 g
Cystein
196 mg/100 g
Lysin
1.111 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden.

Aufnahmeorte der Pflanzenbilder

Privathaushalt

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Pisum sativum
Fett:
1,8 %
Kohlenhydrate:
44,9 %
Proteine:
24,5 %
Pisum sativum
Fett:
1,8 %
Kohlenhydrate:
44,9 %
Proteine:
24,5 %
Pisum sativum
Fett:
1,8 %
Kohlenhydrate:
44,9 %
Proteine:
24,5 %