Wissen - Ernährung

Mohrenhirse - Sorghum bicolor - Dari

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Sorghumhirsen
Art: Mohrenhirse
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 12 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus einem separaten Napf
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Mohrenhirse ist eine Sorghum-Hirse und als einzelne Saat im Handel bisher nicht erhältlich. Als Kolben sind uns in Deutschland bisher lediglich zwei Bezugsquellen bekannt. Dari oder Mohrenhirse gehört zur Gattung Sorghum aus der Familie der Süßgräser. Dieses einjährige Rispengras erreicht eine Wuchshöhe von 2,50 bis 5,00 Meter.

Mohrenhirse ist eine kohlenhydratreiche Saat, die mit 3,4 % Fett sehr mager ist. Halbreife Mohrenhirse eignet sich gut zum Einfrieren, aber auch getrocknet wird sie sehr gerne gefressen.

Nährstoffe in % (getrocknet)
3,4 %
71,0 %
12,0 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
21 mg/100 g
Phosphor (P)
368 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,1 : 1
Natrium
- mg/100 g
Magnesium
140 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
156 mg/100 g
Cystein
156 mg/100 g
Lysin
252 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Ein "-" steht für fehlende Werte.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Unbekannt
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Panicum miliaceum
Fett:
4,0 %
Kohlenhydrate:
72,5 %
Proteine:
12,0 %
Sorghum
Fett:
3,4 %
Kohlenhydrate:
71,0 %
Proteine:
12,0 %