Wissen - Ernährung

Pastinakenwürfel - Pastinaca sativa - Pastinak

Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Gattung: Pastinaken
Art: Pastinak
Nährstoffgehalt: Nicht klassifizierbar
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus einem separaten Napf
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Die Pastinake ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Pastinaken. Pastinaken werden als Nutzpflanze angebaut, man kann sie aber auch als Wildform in Wiesen auf lehmigen Böden finden.

Die Pastinake ist eine zweijährige, krautige Pflanze mit einer kegelförmigen bis rübenähnlichen verdickten Hauptwurzel. Die Stängel der Pastinake sind hohl und gerippt und mit meist einfach gefiederten und kahlen Blättern belaubt. Die Blüten der Pastinake stehen in doldigen Blütenständen zusammen.

Die getrockneten Würfel der Pastinake können gut als Leckerchen aus einem separaten Napf angeboten werden.

Nährstoffe in % (getrocknet)
3,4 %
25,7 %
11,1 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
410 mg/100 g
Phosphor (P)
553 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,7 : 1
Natrium
63 mg/100 g
Magnesium
154 mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
132 mg/100 g
Cystein
26 mg/100 g
Lysin
635 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Daucus carota ssp. sativus
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Apium graveolens var. dulce
Fett:
2,3 %
Kohlenhydrate:
48,5 %
Proteine:
11,9 %
Petroselinum crispum
Fett:
2,0 %
Kohlenhydrate:
39,2 %
Proteine:
22,3 %