Wissen - Ernährung

Ringelblumenblüten - Calendula officinalis - Garten-Ringelblume

Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Gattung: Ringelblumen
Art: Ringelblume
Nährstoffgehalt: Unwesentlich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Ringelblumenblüten können im frischem oder getrockneten Zustand angeboten werden.

Auch hier steht der Knabberspaß und die Beschäftigung der Sittiche im Vordergrund. Handelt es sich um Blüten ohne Kelche, wie auf diesem Bild, sind sie eher etwas für Abwechslung im Körnerfutter.

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Konkrete Nährwerte konnten wir leider nicht ermitteln.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Helianthus annuus
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Taraxacum sect. Ruderalia
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-
Bellis perennis
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
2,6 %