Wissen - Ernährung

Rotschwingelgras - Festuca rubra - Gewöhnliche Rot-Schwingel - [Grassamen]

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Schwingel
Art: Gewöhnlicher Rot-Schwingel
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Fütterung aus einem separaten Napf
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Das Rotschwingelgras gehört zur Familie der Süßgräser und es ist eine mehrjährige Pflanze.

Diese Gras wächst locker bis dicht, rasig oder horstig und bildet mehr oder weniger lange unterirdische Ausläufer. Die aufrechten Rispen sind locker und nur wenig verzweigt. Das Rotschwingelgras erreicht eine Wuchshöhe von 20 bis 80 cm.

Die Blütezeit des Rotschwingelgrases ist von April bis Oktober.

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Konkrete Nährwerte konnten wir leider nicht ermitteln.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Secale cereale
Fett:
1,6 %
Kohlenhydrate:
56,1 %
Proteine:
8,3 %
Setaria italica
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
59,8 %
Proteine:
11,1 %