Wissen - Ernährung

Silberhirse - Panicum miliaceum - Rispenhirse - Dakotahirse - weiße Hirse

Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Rispenhirsen
Art: Rispenhirse
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Einweichzeit: 12 Stunden
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Silberhirse auch Dakotahirse oder weiße Hirse genannt, befindet sich in vielen gängigen Futtermischungen, kann aber auch einzeln verfüttert oder als Keimfutter angeboten werden. Silberhirse an der Rispe wird besonders gerne von unseren Vögeln gefressen.

Nährstoffe in % (getrocknet)
4,0 %
72,5 %
12,0 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
50 mg/100 g
Phosphor (P)
300 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,2 : 1
Natrium
- mg/100 g
Magnesium
- mg/100 g

Aminosäuren in mg/100 g
Methionin
230 mg/100 g
Cystein
- mg/100 g
Lysin
230 mg/100 g
Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Ein "-" steht für fehlende Werte.

Go back

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Avena sativa
Fett:
7,1 %
Kohlenhydrate:
57,6 %
Proteine:
13,5 %
Setaria italica
Fett:
3,7 %
Kohlenhydrate:
69,8 %
Proteine:
9,5 %
Poa pratensis
Fett:
-
Kohlenhydrate:
-
Proteine:
-