Wissen - Ernährung

Tamarinde - Tamarindus indica - indische Dattel - Sauerdattel

Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Gattung: Tamarindus
Art: Tamarindenbaum
Nährstoffgehalt: Kohlenhydratreich
Eignung für Nymphensittiche in der Futtermischung
Eignung als Keim- oder Quellfutter
Eignung als Kochfutter
Eignung als Leckerchen
Eignung für die Wühlkiste

>> Erläuterungen zur grundsätzlichen Einordnung

Tamarinden sind die Hülsen (oft auch Schoten genannt) des Tamarindenbaumes. Der Tamarindenbaum, auch indische Dattel oder Sauerdattel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler.

Dieser immergrüne Baum kann eine Wuchshöhe von 6 bis 25 Metern erreichen.

Die Hülsenfrüchte dieses Baumes, sind fleisch bis braunfarbig und haben eine gerade bis gekrümmte, nahezu zylindrische Form. Die Länge dieser Hülse liegt bei 3 bis 15 cm und in dessen Inneren liegen 1 bis 10 Samen die von saurem Furchtfleisch umgeben sind.

Für Nymphensittiche sind diese Früchte zu groß und hart. Sie sind eher für größere Sittiche und Papageien geeignet.

Die Nährwerte beziehen sich auf frische Ware.

Nährstoffe in % (frisch)
0,1 %
67,4 %
3,1 %

Mineralstoffe in mg/100 g
Calcium (Ca)
96 mg/100 g
Phosphor (P)
109 mg/100 g
Ca:P-Verhältnis
0,9 : 1
Natrium
24 mg/100 g
Magnesium
- mg/100 g

Hinweis: Die obigen Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen, sowie unter zur Hilfenahme einschlägiger Fachliteratur und den angegebenen Internetseiten zusammen getragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Ein "-" steht für fehlende Werte.

Zurück

Einträge aus der gleichen Familie:

Foto
deutscher Name
botanischer Name
Fett
Kohlenhydrate
Proteine
Lens culinaris
Fett:
0,5 %
Kohlenhydrate:
18,3 %
Proteine:
9,8 %
Cicer arietinum
Fett:
6,1 %
Kohlenhydrate:
49,3 %
Proteine:
18,0 %