Wissen - Lebensraum

Volierenbau - von Endress

Plan

Baubericht über die Axiom für Wall.e und Eva(e)

Natürlich beginnt ein Volierenbau mit einem Bauplan um Material und Kosten überblicken zu können. Meine erste Skizze sieht man auf dem nebenstehenden Bild.

Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist es auch dabei geblieben. Es ist natürlich nicht die einzige Skizze geblieben. Es macht Sinn sich die ganze Geschichte aus mehreren Perspektiven aufzuzeichnen, so bemerkt man Planungsfehler schon von vornherein und nicht erst, wenn man schon am Zusammenschrauben ist.

Eine Sache braucht man zum Bau auch noch: PLATZ ! Wie man auf den Bildern sieht, hatte ich davon nicht allzu viel zur Verfügung. Das mache ich nicht noch mal, man ist ständig am hin- und herschieben und kommt nirgends richtig ran.

Mein größtes Problem war die Dachschräge. Ich musste mein gesamtes, nicht mehr vorhandenes, Schulwissen aufrufen, um die Länge des Schenkels zu berechnen. Das erste Element war recht schnell zusammengeschraubt.

Es stand dann erstmal eine Woche so in der Ecke, weil ständig irgendwas dazwischenkam.

Wohin mit dem Querbalken?

Nun stellte sich die Frage, "Wohin mit dem Querbalken?". So wie auf dem Bild hätte es besser ausgesehen, denn man hätte den Pfusch in der Ecke an der Schräge nicht gesehen. Doch wären die Türen für den Ausstieg so doch recht klein geworden. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen ihn weiter unten zu platzieren.

Pfusch

Denselben Fehler habe ich nochmal bei der Tür gemacht ;-). 

der Rahmen steht

So, der Rahmen steht schon mal und die ersten Türen sind auch fertig.

größere Türen durch herabgesetzten Balken

Draht passt nicht

Zunächst dachte ich noch, dass ich das Stückeln könnte. Das hat mir am Ende jedoch überhaupt nicht gefallen und ich hab ziemlich viel nochmal machen müssen.

gestückelter Draht

Das Ergebnis gefiel mir nicht. Ich würde auf jeden Fall empfehlen, die 1m breiten Drahtgeflechte zu verwenden. Diese Stückelei ist einfach nicht schön.

gebrochener Rahmen

Und noch eine Panne. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich drauf gestiegen bin, aber der Gedanke war, "Das hält schon!". Denkste, ich habe mir dann doch noch ein paar längere Holzbauschrauben für die Querbalken besorgt.

Der Draht ist wieder zu knapp

Die Rückseite mit Rahmen zum Festtackern, oben mal wieder ein "Das passt schon!" Ergebnis. Das kleine Stück wird dann eben doch gestückelt.

Montage der Türen

Ursprünglich sollten V2A Schalen für die Einstreu reinkommen, aber nachdem ich den Kilopreis für V2A Bleche gesehen habe, habe ich mich dazu entschlossen, doch Holz zu verwenden.

gebrochener Rahmen

Noch ein Unfall: Beim Versuch, die obere Klappe festzuschrauben, ist die Klappe samt Akkuschrauber nach unten gesaust. Dies war das Ergebnis.

fertige Voliere

Es ist vollbracht. War noch ein ziemlicher Act, das Ding an den Standort zu verfrachten, aber es ist endlich geschafft und die Beiden können einziehen.

Alles in allem hat es viel Spaß gemacht, aber es ist letztendlich doch teurer geworden, als ich gehofft hatte. Ich kann wirklich nur jedem ans Herz legen, vorher zu planen und sich für die Einkäufe Zeit zu nehmen. Baumärkte sind einfach zu teuer und es lässt sich einiges an Geld sparen, wenn man im Vorfeld vergleicht und sich günstigere Anbieter raussucht. Sägewerke oder Schreiner in der Umgebung abzuklappern oder bei eBay zu stöbern lohnt sich oft.

interessante Forenbeiträge:

Autor: Endress, 01.04.2009

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Wir verwenden Cookies, mit deinem Einverständnis auch von Dritten (Fremdanbieter, Werbung). Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen und diesen Banner über den Link "Cookie-Einstellungen" in der Fußzeile aufrufen, um deine Einstellungen zu ändern. Für weitere Informationen schaue in unsere Datenschutzerklärung (klick). Diese kannst du, genauso wie unser Impressum, ohne Banner lesen.

Session Cookies

Wir setzen Session-Cookies ein, die für das Ansehen und Nutzen unserer Seiten erforderlich sind. Diese Option kann daher nicht abgelehnt werden.

Fremdinhalte

Beim Aufruf einer Seite mit eingebundenem Youtube-Video werden Daten von dir an YouTube übertragen. Deshalb benötigen wir zur Anzeige deine Erlaubnis.

Werbung

Unsere Seiten finanzieren wir u.a. durch Werbung. Hierzu setzen wir für Produkteempfehlungen Widgets und Buttons von Amazon und AWIN ein.